PKP #176 – Wie gehts weiter…

Blick vom Gipfel

Blick vom Litermont Gipfel

  • Vielen Dank für die Glückwünsche zum dreijährigen.
  • Litermont Gipfeltour
  • Geburtstag
  • PodcasterBBQ – Feed zum Podcast
  • Magenta Eins
  • Wie gehts weiter… (Ich bitte um Kommentare)

25 Kommentare

  1. Servus Kai, alte Drama-Queen 😉

    Ich hab schon gedacht du verschwindest ins Archiv. Gott sei Dank nicht!
    Also mir persönlich ist es gleich, ich werde bei Gefallen eh alles hören.

    Letztendlich ist es deine Sache! Grundsätzlich aber finde ich die Mischung eine gute Idee.
    Funktioniert bei anderen ja auch problemlos. Man kann ja auch mal eine Folge überspringen ,
    wenn einem der Inhalt nicht gefällt.

    Lieber ein Format mit viel Inhalt, als mehrere Formate mit weniger Inhalt. So sehe ich das 🙂

    Weitermachen ist das Wichtigste 😀

    Gruß Ralph

    • Hallo Ralph,
      ja mag sein das der Titel etwas dramatisch gewählt ist aber vom Aufhören steht da ja nix. 😉
      Es geht definitiv weiter nur ist die Frage wie und wer könnte das besser beantworten als die Hörerschaft?

      Gruß Kai

  2. Ich denke das kann doch alles gut unter einem Podcast laufen … der Holgi macht es ja vor! http://www.wrint.de/ Dann je Thema das Logo ein wenig anpassen finde ich eine gute Idee … Denke die Hörer sind alle in der Lage das was Sie hören möchten für sich selbst raus zuziehen und den Rest dann halt nicht. Grüsse aus dem Süden. K.Backhaus

    • Hi,
      ich bin auch der Meinung, dass man mal eine Folge überspringen kann wenn das Thema nicht passt. Ich weiß auch von einigen Hörern, dass sie mit Tee nichts am Hut haben und diese Folgen dann überspringen.
      Es wird jetzt auch nicht jede Woche einen Podcast zu einem gewissen Thema geben aber hier und da möchte ich auch mal vom personal Podcast etwas abschweifen und für mich Interesante Themen besprechen.

      Gruß aus dem Südwesten
      Kai

  3. taktiktafel

    Glückwunsch zum Jubiläum!
    Bei dem Thema Laberpodcast oder PlanetKai verstehe ich Dein Problem nicht. Entscheidend ist doch für die Podcast Hörer nur der Feed, nicht die Domain.
    Falls Du also regelmäßig einen Themen-Podcast veröffentlichen will, dann folge doch bitte dem obengenannten Beispiel von Holgi und biete separate Feeds für inhaltlich separate Podcasts, also den alten Feed zum Personal Podcast belassen und einen neuen mit den neuen Themen zusätzlich anbieten. Danke!

    • Hallo Taktiktafel,
      Das Problem ist, braucht es dafür einen neuen Podcast einen neuen Feed und somit eine neue Webseite oder stört es im alten Feed wenn auch mal was anderes kommt außßer meinem personal Podcast?
      Herr K. aus B. nutzt beispielweise nicht den Podlove Publisher weil dieser nunmal nicht verschiedene Feeds händeln kann.
      Das würde in meinem Fall bedeuten dass ich dann eine eigene Domain (laberpodcast.de) und somit eigenen Feed für alle Themen außerhalb meines personal Podcast nutzen müsste und den aktuellen Planet-Kai Feed nur für meine personal Podcast.
      Die frage ist ob das Sinn macht oder ob ich alles zusammen schmeiße und der Hörer dann selbst aussortiert was er hören möchte.
      Die Podcast (Die Landfunker und Podkatz) bleiben eh außerhalb dieses Feeds. Es geht lediglich um dieverse Themen die ich gerne besprechen möchte, ähnlich wie die Tee Folgen (die ja auch hier integriert sind) nur mit anderem Thema und Gästen.

      Gruß Kai

      • taktiktafel

        > Die frage ist ob das Sinn macht oder ob ich alles zusammen schmeiße und der Hörer dann selbst aussortiert was er hören möchte.

        Das ist ja so ein wenig eine Spammerlogik …
        Denk mal an diejenigen, die Deinen Podcast per Auto-Download abonniert haben und eben nicht an monothematischen Podcasts interessiert sind. Die würden dann erst mal alles herunterladen und dann wieder löschen. Ein hoch auf die Datensparsamkeit! 😉

        Ach ja, ich kenne mich mit dem Podlove Publisher natürlich nicht auf, aber auf http://podlove.org/podlove-podcast-publisher/ wird explizit von _Feeds_ gesprochen.
        “Complete control over content of podcast feeds.”
        Vielleicht fragst Du noch mal den wunderbaren Franken …

        • Als Spam würde ich das nicht bezeichnen. Um dem geliebten Hörer auf den Sack zu gehen (entschuldigt die Wortwahl), müsste dann doch wöchentlich verschiedener Content kommen.
          Wie der wunderbare Franke zu Podlove steht muss ich ja nicht erklären…

          • taktiktafel

            NIcht die Frequenz macht den Spam, sondern das Ungefragt-auf-das-Auge-drücken.
            Als Hörer will ich idR Kontrolle haben, über das was ich abonniere und zu hören bekomme.

  4. Hallo Kai,
    Wie immer eine schöne Folge. Meiner Meinung nach solltest Du die Podcast trennen Personal oder Themen. Das ist übersichtlicher.
    Nachträglich alles Gute zum podcastjubiläum und Geburtstag.
    Grüße stollfuss

  5. Hallo Kai,

    ich habe z.B. den Hauptfeed von Holgi (Wrint) abonniert, interessiere mich aber nicht für Weine. Von daher lösche ich Episoden, in denen über Weine gesprochen wird. Alle anderen Sendeformate höre ich, von daher habe ich auch den Hauptfeed abonniert. Würden mich nur 1-2 Themenbereiche interessieren, dann würde ich auch nur die entsprechenden Feeds abonnieren.

    Im Prinzip sehe ich es ähnlich wie Taktitafel. Wenn ich mich thematisch z.B. für Katzen interessiere, kann ich mit einer Episode über Hunde wenig anfangen. Ich interessiere mich auch nicht für das Tee-Thema. Allerdings habe ich kein Problem damit, wenn hier und da mal eine Tee-Episode in meinem Podcatcher landet. Ein erweiterter Themenmix hingegen, der ausschließlich über den Hauptfeed ausgeliefert wird, kann u.U. etwas nervig werden.

    Wenn Du alles unter dem Label „Planet-Kai“ veröffentlichen möchtest, warum installierst Du Dir nicht unter der Domain ein zweites WordPress? Der Logotitel könnte dann z.B. Planet-Kai im Gespräch lauten. So hast Du Personal-Podcast und Laberpodcast voneinander getrennt. Im Laberpodcast ist der Themenmix dann egal. Dort kannst Du die verschiedenen Themenbereiche ja mit unterschiedlichen Episodenbildern versehen, so wie von Dir geplant.

    Du könntest auch die Mulitblog-Funktion von WordPress aktivieren, nur für zwei Weblogs ist das meiner Meinung nach nicht notwendig.

    Nachträglich alles Gute zum Geburtstag!

    Gruß,
    Andreas (@parkrausch)

    • Hallo Andreas,
      danke für die Glückwünsche!
      Die Podcasts podkatz.de und dielandfunker.de bleiben wo sie sind. Es geht nur darum ab und an eine Folge mit Gast/Gästen zu total verschiedenen Themen zu veröffentlichen. Das wird nicht wöchentlich oder monatlich passieren und ich möchte mich da auch nicht festlegen auf einen Rhythmus, ähnlich wie bei der Tea Time.
      Wenn ich mich dazu entscheide diese Podcast Folgen nicht im Planet-Kai Feed zu veröffentlichen, dann kann ich die Domain laberpodcast.de ja nutzen und nicht eine Subdomain.

      Gruß Kai

  6. Hallo Kai,

    also…..ich bin über über über…zu dir gekommen.
    Seit 10 Folgen erst bin ich ein “treuer” Zuhörer.
    Aber heute muss ich mal auch was schreiben…du wolltest es ja.
    Solange ich alles getrennt abonieren kann wäre es super!
    Ansonsten bitte trenne es.
    Danke für deine Zeit, deinen Einsatz!
    Mach weiter so ist super so!

    Danke
    Gruß und bis bald im Wald
    Markus

    • Hallo Markus,
      dieses über über über… würde mich interessieren ;D
      Schön das Du dich gemeldet hast! Wenn es dann unter planet-kai.org veröffentlicht wird dann nicht als extra Feed sondern als Mischmasch… aber die Tendenz geht wohl in Richtung eigener Feed. Leider kann Podlove nach meinem Wissensstand nicht mit mehreren Feeds umgehen (auch Holgi Problem genannt). Also wird es dann eine neue Seite geben bzw gibt es sie ja eigentlich schon (www.laberpodcast.de) nur dachte ich ich frag mal lieber wie es die Hörerschaft gerne hätte.

      Gruß Kai

  7. Hi Kai,

    ich würde dir empfehlen, alle deine Projekte unter “Planet Kai” laufen zu lassen. Der Name gibt dir doch alle Möglichkeiten. “Planet” impliziert doch quasi schon, dass sich das Ganze aus verschiedenen Teilen zusammensetzt. Oder um im Bild zu bleiben: aus verschiedenen Kontinenten.
    Wie auch immer, ich bleibe treuer Hörer.
    Grüße,
    Thilo

    • Hallo Thilo,
      danke für dein liebes Kommentar! Ja der Name gibt so einiges her und so war es ja eigentlich auch gedacht. Alles was bei mir passiert bzw. was mich interessiert hier zu berichten, quasi meine Welt, mein Planet.

      Gruß Kai

    • Hallo Sven,
      ich habe leider noch nicht in die Folge hinein gehört. Ich bin leider mit dem Podcast hören ins Hintertreffen geraten. 😉
      Werde es mir aber garantiert anhören und auch in der nächsten Tee Time erwähnen.

      Gruß Kai

  8. Hallo Kai,

    man hat immer wieder neue Ideen oder Phasen im Leben die man natürlich auch in einem Podcast verarbeiten kann. Bestes Beispiel aktuell der thermopod.de !
    Allerdings stellt sich die Frage ob man auch die Ausdauer an den Tag legen kann, ein neues Format langfristig fortzuführen und interessant zu halten, denn die Höreranzahlen bauen sich auch nur nach und nach auf. Von dem Standpunkt gesehen alles in einen Feed packen und dann ausgliedern wenn der Bedarf da ist ! Soweit meine “persönliche Meinung” 😉

    Aber:

    Als treuer Hörer habe ich Dich sowieso abonniert deshalb bekomme ich ja alles mit. Allerdings haben neue Hörer schwierigkeiten den Podcast z.B. mit dem Schwerpunkt Tee zufinden denke ich mir mal ( über ein Verzeichnis ). Deshalb muss die Podcast Beschreibung vom Personal Podcast zum “Laberpodcast” wie auch immer auf den Sachverhalt hinweisen damit der geneigte Hörer das ganze Projekt leichter einordnen kann. Abonniere ich den Planet Kai Podcast und es kommt eine Bienenfolge, die mich nicht interessieren würde, könnte es sicherlich den einen oder anderen zum deabonnieren bewegen.
    Der Googler hat es da sicher einfacher, wenn er die entsprechende WordPress Seite zum Podcast findet und den Zugang auf diesem Weg zum Podcast bekommt !

    Ansonsten weiterso mit der Hoffnung auf eine Leuchtturmfolge 😉

    MacDSum

    • Servus MacDsum,
      Ich gebe Dir in allen Punkten recht aber leider lässt ich das nicht alles so verwirklichen bzw. unterscheiden wie ich das gerne hätte. Ich muss mir da mal Gedanken machen wie ich das auf dem Blog unterscheiden kann. Innerhalb des Feeds geht das so gut wie nicht.

      Gruß Kai

  9. Hallo Kai,

    Ich finde es sogar gut das du die Folgen nicht extra veröffentlichst. Linke halt einfach die Domain Laberpodcast auf deine um. Macht doch nix. Alles ein Feed von mir aus.

    Grüße
    Stevie

    • Hi Stevie,
      schön das Du der gleichen Meinung bist wie ich.
      Auf Laberpodcast.de wir dann doch noch extra was kommen aber schauen wir mal. So genau weiß ich das auch noch nicht. 😉

      Gruß Kai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.