PKP #324 – Wie lässt man die Arbeit auf der Arbeit?

Aleksandar Cvetanovic

  • Wie lässt man die Arbeit auf der Arbeit?
  • Night of the Pods
  • Hätte Lust wieder was auf Youtube zu machen.
avatar Kai Paypal.me Icon Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon

4 Kommentare

  1. Mensch Kai, das hört sich nicht gut an.
    Pass bitte auf, das dich dieser Job nicht krank macht.
    So ein Burnout ist echt Kacke und nutzt niemanden etwas.
    Ich weiss, das hört sich jetzt einfach an:
    Bitte schalte einen Gang zurück und entwickle einfach
    so ein leichtes LMAA-Gefühl.
    Ich weiss, das Du bei Allem, was Du tust immer dein Bestes gibst.
    Aber in diesem speziellen Fall kommst Du nicht gegen die Aufgaben an.
    Das ist sicher nicht deine Schuld und deswegen slowdown.
    Bitte pass auf dich auf, denn wir brauch unseren Planeten-Jupp gesund und vor allem munter.
    Bis später mal
    Dein Bobsonbob

    • Hallo Bob,

      wir hatten ja auch kurz bei Deinem Besuch die Gelegenheit darüber zu reden. Ob man da von Burnout reden kann weiß ich nicht, ich bin da eher vorsichtig.

      Dieses LMAA-Gefühl fehlt mir irgendwie. Früher konnte ich das besser! Ich will es eben perfekt haben und hab momentan nicht das Gefühl, das es perfekt wird. Du kennst mich ja…
      Versuche mal paar Tips die mich auch auf anderen Wegen erreicht haben einzuhalten.

      Gruß Kai

  2. Servus Kai,

    das Problem mit der Arbeit auf Arbeit lassen, begleitet mich leider auch schon etwas länger. Eigentlich schon als wir noch den Raidenger gemacht hatten.

    Auf der einen Seite macht mir die Arbeit (noch)Spaß, auf der anderen Seite kommt mein Privatleben(wenn ich nicht wie des Öfteren XXStunden+ in der Firma sitze) viel zu kurz. Da muss ich ebenfalls gegensteuern. Aktuell sehe ich aber keinen Horizont am Himmel, um es schnellstmöglich Umzusetzen.

    Vielleicht ein guter Vorsatz für das nächste Jahr.

    Gelegentlich hilft das Lesen und ein paar Stunden Ablenkung in meiner P&P Spielrunde, um für diese Zeit an etwas anderes zu denken.

    Aktuell versuche ich 2-mal die Woche abends mit einem Bekannten spazieren zu gehen. Dort kotzen wir uns dann immer gegenseitig aus(er hat auch aktuell nur Stress auf Arbeit) und dann fühlt man sich gleich besser.

    Auch wirken dann manche Themen, die einen aktuell Beschäftigen, dann gleich nicht mehr so hart/ärgerlich/unlösbar.

    Gruß,
    Raiden

    • Servus Raiden,

      ja ich weiß und ich hab Dir immer gesagt Du sollst zu Hause nichts machen am WE usw.

      Leider ist es hier nicht die Arbeitslast die mich bedrückt sondern eher das Miteinander. Zum lesen komme ich eigentlich auch nicht mehr und große Lust zum Zocken habe ich auch keine. Glaub mein Pferd in RDR2 ist schon verhungert.

      Spazieren hilft eventuell aber wenn ich abends nach Hause komme, ist es schon dunkel und dann hab ich keinen Bock mehr im Wald herum zu stapfen. Möchte da auch niemandem aus meinem Freundeskreis belasten und da jemanden benutzen.

      Gruß Kai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.